TWO DAYS IN AMSTERDAM 

TRAVEL | Amsterdam – ich hab mich in dich verliebt! Du bist das „Berlin der Niederlande“ und kannst so viel mehr als Käse, Fruchthagel und Heineken. Du bist ein Paradies für jeden gesunden Foodie, Vintage-Liebhaber und alternativen Lifestyle-Fan. Danke für deine Schönheit, die lieben Menschen und das leckere Essen – wir kommen wieder!


Na? Lust bekommen? Ich kann Euch Amsterdam nur ans Herz legen. Blöd, dass wir erst jetzt auf die Idee gekommen sind dem Traumstädtchen mal einen Besuch abzustatten. Läppische zwei Autostunden ist Amsterdam von zu Hause entfernt … nein, da muss erst Erik (meine bessere Hälfte) Geburtstag haben und ich ihm eine Nacht im Concious Hotel schenken.

Eine Nacht – viel zu kurz? Im Endeffekt ja, aber auch ausreichend für einen kurzen „break“. Tipp No.1: Egal ob ihr mit dem Auto anreist, dem Zug oder dem Flugzeug – mietet Euch ein Fahrrad! So könnt ihr Amsterdam von der schönsten Seite kennenlernen und immer da halten wo ihr es am schönsten findet. „Travel like a local“ heißt die Devise und lasse Zentrum und Hauptbahnhofsgegend links liegen. Gut, ich möchte Euch nicht weiter auf die Folter spannen, jetzt ein paar Impressionen und Tipps für dein nächstes Amsterdam-Abenteuer.


B R E A K F A S T:

Café Dignita

– der absolute healthy Foodie-Traum.  Es gab Kokosnussjoghurt mit selbstgemachtem Granola und Mohn/Zitronen Pancakes mit Ahornsirup. Der perfekte Morgen im schönsten Lokal mit dem süßesten Personal!

Juice Brothers

– kaltgepresste Säfte vom Feinsten !

L U N C H

Pluk

– ein Deli zum Verlieben!


De Foodhallen

– hier ist für jeden etwas dabei!


CAFÉ/SNACK

Lot Sixty One Coffee Roasters

– für jeden Coffee-Addict!


Stach-Food

– gesunde Snacks und Getränke für zwischendurch.


Marqt

– der Wholefoods von Amsterdam!

D I N N E R

Wagamama

–  Asia-Küche so wie ich sie liebe! Ramen, Buddha Bowls und Kimchi.


Nun wünsche ich Euch viel Spaß bei eurer kleinen eigenen Entdeckungstour! Nehmt jeden kleinen Moment auf und lasst euch auf Stadt und Leute ein.

Eure Nina

Advertisements

MALLORCA

EINE LIEBESERKLÄRUNG AN MALLORCA

Hallo Ihr Lieben,

ich melde mich zurück nach (viel zu vielen!!!) 6 Monaten. Manchmal ist da im Leben nicht ganz so viel Zeit für die schönen Dinge und man muss Prioritäten setzen. Meine Prio war mein beruflicher Werdegang, denn nach 3 Jahren fleißig büffeln in der Uni, habe ich für ein halbes Jahr ein wunderbares Praktikum in einem großen Kaffee-Unternehmen absolviert. Das, Freunde und Familie gingen dann nun mal vor… ABER JETZT wird es Zeit auch Euch wieder mit ein paar Leckererein bzw. einem Travel Journey den Tag zu versüßen.

Mallorca? Ballermann? Sangria und Jürgen Drews? Neee nicht auf dem Mallorca, welches ich lieben gelernt habe!

Diese Insel hat so viel mehr zu bieten. Von Meer und Stränden über einer der schönsten Hauptstädte bis hin zu einem Unesco Weltkulturerbe – das Tramuntana Gebirge. Alles was ein Travel-Junkie braucht. Nun ein paar Eindrücke und Tipps für das entspanntere Mallorca.

IMG_4216                       IMG_4217

Wer Lust auf Natur pur und ein wenig Wandern hat, der sollte einen (eigentlich so oder so notwendigen) Ausflug in das einzigartige Tramuntana-Gebirge einplanen. Startpunkt: Der Parkplatz von „Son Marroig“. Ab hier geht es runter über ein Eisengitter, durch Olivenhaine, vorbei an wilden Ziegen bis runter zum Wasser. Am Ende wartet entweder ein ruhiges Plätzchen auf einem warmen Stein oder ein Platz im Restaurant „Sa Foradada“ mit einzigartiger Aussicht auf dich(übrigens wirklich nur zu Fuß zu erreichen!). Auf dem Weg hast du ständig das Meer im Blick, läufst an steilen Hängen vorbei und die Luft – eine Mischung aus Meeresbrise und Pinienwäldern – lassen dich abschalten und genießen. Zeit: Insgesamt 3 h (der Rückweg, da in etwa 500 Höhenmeter überwunden werden müssen, ist etwas schwieriger als runter, aber völlig machbar!)

L1020240L1020256L1020264L1020284

L1020297

P A L M A – ein absolutes Muss. Hier findet man alles! Kultur, leckeres Essen und das Shopping-Herz wird natürlich auch befriedigt. Ein Rundumpaket zum Wohlfühlen und entspannten Schlendern. Hier findet man keine Hektik, selbst in der kleinsten Gasse nicht.

L1020307L1020318L1020319

Zwei kleine Genießer-Tipps:

IMG_4214           IMG_4215

Das Cappuccino ist mein Lieblingscafé auf Mallorca. Hiervon gibt es 10 Stück auf der Insel, alleine in Palma sind es vier. Es ist ein wenig teurer, aber die Atmosphäre lädt zum Inspirieren, Genießen und Entpannen ein.

Im Rialto Living (ein super schönes Einrichtungsgeschäft) gibt es jetzt ein kleines Restaurant im überdachten Patio. Hier möchte man alleine die Kissen und Teller mitnehmen und das Essen lässt die Geschmacksknospen tanzen.

L1020184L1020214L1020224

Die Insel hat Ihren ganz eigenen Zauber. Erkunde sie und sie wird dir die schönste Natur, wunderbare Momente und ganz viel Wärme schenken.

Love & Happiness

Nina