BREAKFAST COOKIES

VEGAN I Kennt ihr das, wenn ihr morgens mal null Bock auf Frühstück habt, aber was essen müsst, damit ihr in Fahrt kommt? Ihr habt aber auch keine Lust auf das Marzipan-Croissant an der Tanke, weil das mit der Bikini-Figur gerade so gut klappt? Ja, auch ich als Frühstücksliebhaber habe das manchmal. Meine Lösung: Frühstück-Cookies! Und zwar keine gekauften wie es sie von der ein oder anderen Marke bereits gibt, sondern man sollte dann noch 15 min restliche Kraft investieren um am Ende von den Energiekerlen drei Tage lang entspannt morgens genießen zu können. Macht sie am besten an einem Sonntagabend, sodass ihr jetzt schon den Montagmorgen liebt, weil ihr ein paar Minuten länger schlafen könnt … Sie sind super einfach und schenken deinen restlichen schon braun gewordenen Bananen doch noch Verwendung.

IMG_9990

  • 4 Bananen
  • 3 Cups feine Haferflocken
  • 1 TL Zimt
  • 1 Messerspitze Bourbon Vanille

Ofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft). Die Bananen schälen und in einer Schüssel mit einem Kartoffelstampfer zerkleinern, sodass ein cremiger Brei entsteht. Gebt die Haferflocken, den Zimt und die Vanille hinzu und vermengt alles miteinander. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit einem Löffel den Teig häufchenweise auf dem Blech verteilen. Für ca. 15 min goldbraun backen. Abkühlen lassen und in einer Dose mit Backpapier im Kühlschrank verstauen. Die Frühstücks-Cookies halten sich für etwa 3-5 Tage. Darfst sie also auch gerne mit deinen Lieblingsmorgenmuffeln teilen.

Happy Sunday!

xxx

Nina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s